Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Bewerbung für den Studiengang Drehbuch (Abt. VI) für die Vorauswahl der Eignungsprüfung 2021

 

Willkommen bei der Bewerbung zum Studiengang Drehbuch (Abt. VI).

Bewerbungen werden bis zum 28.02.2021, 23:59 Uhr, Ausschlussfrist, angenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss das folgende Formular (inklusive aller Dateiuploads) und die Bewerbung im Onlineportal komplett ausgefüllt und abgeschickt worden sein.

Bitte beachten Sie dass der Upload der Dateien einige Zeit in Anspruch nehmen kann und beginnen Sie mit der Bearbeitung des Formulars mit entsprechend Vorlaufzeit.

Die Bewerbungsaufgaben beinhalten u.a. die Erstellung von Filmen und/oder Fotos.
Bitte beachten Sie dabei die geltenden Verhaltensregeln zum Eigen- und Fremdschutz; u.a. hier dargestellt https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html und  https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/sich-und-andere-schuetzen.html
Die pandemiebedingt erschwerte Erstellung der Bewerbungsaufgaben wird bei der Bewertung berücksichtigt.

Wir empfehlen alle Inhalte vorab vorzubereiten um das Formular dann in einem Zug befüllen zu können.

Es gelten die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung für ein Studium.

Stammdaten
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Bewerbungsnummer

Diese entnehmen Sie bitte Ihrer Bewerbung im Portal unter https://aufnahme.hff-muc.de/campus/campus/Portal/Start an folgender Stelle:

(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Name
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Vorname

(Dies ist eine Pflichtfrage.)
E-Mail-Adresse
Beweggründe
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Beweggründe für Studienwunsch und Berufsziel:

 

Schildern Sie auch, wie Sie sich bislang mit dem Film bzw. dem Fernsehen beschäftigt haben.

(Maximal 3800 Zeichen.)
Bewerbungsaufgaben
Bitte bearbeiten Sie alle fünf Aufgaben.
Aufgabe 1

Eine Erzählung in der Ich – Form

Verfassen Sie eine Ich-Erzählung über eine Person, die mit einer Entscheidung ringt.
Bemühen Sie sich, Umstände und einen Schauplatz zu erzählen, die Sie recherchiert haben.
(Maximal drei Seiten; Zeilenabstand 1,5; Schriftgröße 12 pt; Format: PDF)

Aufgabe 2

Portrait

Fertigen Sie das dokumentarisch recherchierte Portrait einer lebenden Person an, die Sie besonders interessiert. Erarbeiten Sie sich im Verlauf Ihrer Recherchen, wie Sie die Lebensumstände dieser Person wiedergeben können, indem Sie nur einen einzigen Tag, eine Nacht oder sogar nur wenige Stunden schildern. Konzentrieren Sie Ihren Text auf einen oder zwei Orte des Geschehens, die Ihnen geeignet erscheinen, die Person zu zeigen.

Führen Sie in der Vorbereitung Gespräche mit dieser Person und arbeiten Sie anschließend in Ihrem Portrait eine Frage heraus, die Ihnen wichtig erscheint. Ihre Neugier auf diese Person und ihre Lebensumstände soll deutlich werden. Nehmen Sie sich in Ihrem Text Zeit für persönliche Beobachtungen, beschreiben Sie Bilder und Details.

Laden Sie drei Fotos (im Format JPEG) hoch, die Sie selbst aufgenommen haben. Die Fotos können schwarz-weiß oder farbig sein. Sie sollten eine Mindestgröße von 3000x2000 Pixeln aufweisen.

Geben Sie Ihre Quellen an, falls Sie auch fremdes Text- oder Filmmaterial hinzugezogen haben.

(Maximal drei bis fünf Seiten; Zeilenabstand 1,5; Schriftgröße 12 pt; Format: PDF)

Aufgabe 3

Bearbeiten Sie entweder
Aufgabe 3a (eine Kurzgeschichte) oder Aufgabe 3b (ein Filmexposé).

Aufgabe 3a

Schreiben Sie eine von Ihnen selbst erdachte Kurzgeschichte aus der „personalen Perspektive“, also mit einer Erzählerin oder einem Erzähler. Hier ist ausdrücklich nicht eine Wiederholung der Aufgabe 1 gemeint, also keine Ich-Perspektive.
Die Kurzgeschichte soll eine Hauptfigur haben und ein besonderes Ereignis aus dem Leben dieser Person in den Mittelpunkt stellen.

Steigen Sie ohne Einleitung direkt in die Handlung ein. Versuchen Sie die erzählte Zeit kurz zu halten (wenige Minuten oder Stunden). Bemühen Sie sich darum, die Schilderung innerer Gedanken Ihrer Figuren weitgehend zu vermeiden und schildern Sie stattdessen Ereignisse, Tätigkeiten und Dinge, die zu sehen und zu hören sind.

Geben Sie am Ende Ihrer Kurzgeschichte Ihre Quellen an, falls Sie auch fremdes Text-, Ton- oder Bildmaterial hinzugezogen haben.

(Maximal drei bis fünf Seiten; Zeilenabstand 1,5; Schriftgröße 12pt; Format: PDF)

Aufgabe 3b

Schreiben Sie ein von Ihnen selbst erdachtes Filmexposé, bei dem eine Hauptfigur am Ende etwas tut, zu dem sie am Anfang noch nicht im Stande war. Warum ist das so?
Begründen Sie es. Schildern Sie in Ihrem Exposé́, welches Ziel die Hauptfigur verfolgt und welche Hindernisse sie überwinden muss.

In der Wahl des Filmgenres sind Sie frei, aber bitte entscheiden Sie sich klar für eines. Notieren Sie das Genre unter dem Titel Ihres Exposés.

Geben Sie am Ende Ihres Exposés Ihre Quellen an, falls Sie auch fremdes Text-, Ton- oder Bildmaterial hinzugezogen haben.

Sollte Ihnen unklar sein, was ein Exposé ist, nutzen Sie bitte den Text „Das Exposé“ auf der Website der HFF-Drehbuchabteilung für Ihre Arbeit.

(Maximal drei bis fünf Seiten; Zeilenabstand 1,5; Schriftgröße 12 pt; Format: PDF)

Bitte geben Sie im Dateinamen und im Dokument an, welche der beiden Aufgaben Sie bearbeitet haben.

Aufgabe 4

Drehbuchanalyse

Lesen Sie zur Vorbereitung Ihrer Bewerbung drei Drehbücher zu existierenden Spielfilmen oder TV-Filmen.

Stellen Sie schriftlich eines dieser Drehbücher vor.
Begnügen Sie sich nicht mit einer Inhaltsangabe des Filmes. Bemühen Sie sich darum, dass der größte Teil Ihres Textes sich mit den Besonderheiten dieses Drehbuches beschäftigt:

  • Aufbau der Handlung, wichtige Wendungen
  • Bildhaftigkeit der Szenen und der Szenenbeschreibungen
  • Dialogführung

(Maximal eine Seite; Zeilenabstand 1,5; Schriftgröße 12 pt; Format: PDF)

Aufgabe 5

Eine deutschsprachige Serie zum Entdecken

Suchen Sie sich aus dem laufenden TV-Programm oder aus einer Mediathek oder von einem Streamingdienst, von einer Socialmedia-Plattform oder von DVD eine deutsch-sprachige Serie aus, die Ihnen gut gefällt.
Sie soll nicht älter als vier Jahre sein. Es kann eine sogenannte Mini-Serie von drei oder vier Folgen sein oder auch eine Serie über mehrere Staffeln.

Beantworten Sie schriftlich diese Fragen:

  • Was glauben Sie treibt diese deutsch-sprachige Serie an?
  • Beschreiben Sie die Frage, um die es am Anfang der Serie geht und die bis zum Schluss nicht beantwortet wird.

(Maximal eine Seite; Zeilenabstand 1,5; Schriftgröße 12 pt; Format: PDF)

Abschließende Erklärungen

Durch Absenden dieses Formulars versichern Sie, dass

  • Sie die Studieninformation bzw. die Hinweise zur Bewerbung, auch die Hinweise zu den formalen Zugangsvoraussetzungen unter www.hff-muc.de zur Kenntnis genommen haben,
  • Sie sämtliche eingereichten Arbeiten selbständig verfasst haben.
  • Ihnen bekannt ist, dass fahrlässig und vorsätzlich falsche Angaben ordnungswidrig sind und zum Ausschluss im Zulassungsverfahren oder - bei späterer Feststellung - zum Widerruf der Zulassung bzw. der Immatrikulation führen können.
  • Sie die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung für ein Studium zur Kenntnis genommen haben.

Bitte vergessen Sie nicht ebenfalls die Bewerbung im Portal unter https://aufnahme.hff-muc.de/campus/campus/Portal/Start fristgerecht abzusenden.
Das Absenden dieses Formulars alleine stellt keine gültige Bewerbung dar.