Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Bewerbung für den Studiengang Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik (Abt. IV) für die Vorauswahl der Eignungsprüfung 2021

 

Willkommen bei der Bewerbung zum Studiengang Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik (Abt. IV).

Bewerbungen werden bis zum 28.02.2021, 23:59 Uhr, Ausschlussfrist, angenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss das folgende Formular (inklusive aller Dateiuploads) und die Bewerbung im Onlineportal komplett ausgefüllt und abgeschickt worden sein.

Bitte beachten Sie dass der Upload der Dateien einige Zeit in Anspruch nehmen kann und beginnen Sie mit der Bearbeitung des Formulars mit entsprechend Vorlaufzeit.

Die Bewerbungsaufgaben beinhalten u.a. die Erstellung von Filmen und/oder Fotos.
Bitte beachten Sie dabei die geltenden Verhaltensregeln zum Eigen- und Fremdschutz; u.a. hier dargestellt https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html und  https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/fragen-und-antworten/sich-und-andere-schuetzen.html
Die pandemiebedingt erschwerte Erstellung der Bewerbungsaufgaben wird bei der Bewertung berücksichtigt.

Wir empfehlen alle Inhalte vorab vorzubereiten um das Formular dann in einem Zug befüllen zu können.

Es gelten die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung für ein Studium.

Stammdaten
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Bewerbungsnummer

Diese entnehmen Sie bitte Ihrer Bewerbung im Portal unter https://aufnahme.hff-muc.de/campus/campus/Portal/Start an folgender Stelle:

(Dies ist eine Pflichtfrage.)
Name
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Vorname

(Dies ist eine Pflichtfrage.)
E-Mail-Adresse
Beweggründe
(Dies ist eine Pflichtfrage.)

Beweggründe für Studienwunsch und Berufsziel:

 

Schildern Sie auch, wie Sie sich bislang mit dem Film bzw. dem Fernsehen beschäftigt haben.

(Maximal 3800 Zeichen.)
Bewerbungsaufgaben
Bitte bearbeiten Sie alle Aufgaben, es sei denn, es wird eine Alternative angeboten.

Sie können Ihrer Bewerbung eine freie Arbeit (Fotos, Videos, Kurzgeschichten) beilegen, die Ihnen wichtig ist. Geben Sie bei Teamarbeiten bitte Ihre Funktion an.

Laden sie diese bitte hier ein einem der folgenden Formate hoch:

  • Fotos im Format JPEG mit einer Auflösung von mindestens 3000x2000
  • Videos als Quicktime Film mit der Endung .h264 und der Auflösung HD (1920x1080 Pixel) und einer Maximalgröße von 200MB
  • Dokumente als PDF
Aufgabe 1

Video-Selbstportrait

Thema: Das bin ich - oder?

Erlebnisse, Erinnerungen, Träume und Wünsche. Biografisches und Erfundenes. Ängste und Hoffnungen: Wie wollen Sie gern gesehen werden, was wollen Sie von sich preisgeben.

Drehen Sie ein 3-minütiges Selbstportrait-Video in freier filmischer Form.

Laden Sie Ihren Film als Quicktime Film mit der Endung .h264 und der Auflösung HD (1920x1080 Pixel) hier hoch.

(Maximalgröße: 512MB)
Aufgabe 2

Recherche

Thema: Verschwörungstheorien

Wählen Sie eine Verschwörungstheorie aus (zu 9/11, zum Mord an Kennedy, zu Corona und Bill Gates, zur sog. „jüdischen Weltverschwörung“ o.a.) und recherchieren Sie: wie und wann kam diese Verschwörungstheorie in die Welt, wer (Personen, Gruppierungen, Institutionen) hat sie verbreitet, was besagt sie (kurz), welche Ängste reflektiert sie, welches Weltbild ist dahinter erkennbar, welche Handlungsoptionen folgen aus ihr und warum sind manche Personen offenbar empfänglich dafür?

Die Form Ihres Textes ist frei wählbar, Sie können sich an literarischen und journalistischen Formen orientieren. Der Text sollte nicht länger als zwei DIN A4 Seiten sein (Zeilenabstand 1,5; Schriftgrad 12 pt; Format: PDF).

Aufgabe 3

Fotografie

Thema: Das ist total mein Ding

Manche Menschen haben eine ganz besondere Beziehung zu bestimmten Gegenständen, andere sind auf der Suche nach ihrem Ding im Leben, nach dem, was sie tun und wie sie leben wollen. Wie Sie das Thema fassen, ist ganz Ihnen überlassen. Bitte bringen Sie Ihre Fotos in eine Reihenfolge, finden Sie eine Dramaturgie.

Reichen Sie maximal zehn eigene Fotografien zu diesem Thema ein (schwarz/weiß oder Farbe). Die Bilder sollten sollten im Format JPEG sein und eine Auflösung von mindestens 3000x2000 aufweisen.

Aufgabe 4

Analyse

Sie kennen einen Dokumentarfilm, der Sie beeindruckt, begeistert oder nachhaltig beschäftigt hat. Bitte schreiben Sie über diesen Film, versuchen Sie zu analysieren, mit welchen Mitteln er arbeitet und was er in Ihnen ausgelöst hat.

Der Text sollte nicht länger als eine DIN A4 Seite sein (Zeilenabstand 1,5; Schriftgrad 12 pt; Format: PDF).

Aufgabe 5
Bei folgender Aufgabe 5 wählen Sie bitte eine der beiden vorgegebenen Aufgaben, also entweder Aufgabe 5a oder Aufgabe 5b:

5a: Video

Thema: Ich wollte, das wäre nie passiert

Es gibt Ereignisse, die ein Leben vollkommen verändern, die es aus der Bahn werfen. Oft sind sie für die Überlebenden mit Schuldgefühlen und schmerzhaften Fragen verbunden: hätte ich doch bloß, wäre ich doch… Wie geht ein Mensch damit um, wie seine oder ihre Nächsten? Es gibt aber auch die kleinen Dramen, die uns manchmal das Gefühl geben: wäre das doch bloß nicht passiert. Wenn wir Glück haben, können wir irgendwann herzhaft darüber lachen. Ihre Wahl.

Ob als dokumentarische Beobachtung, als Essay oder als Porträt, alles außer Fiktion ist möglich. Ihr Video sollte nicht länger als 5 (!) Minuten, ein Quicktime Film mit der Endung .h264 und der Auflösung HD (1920x1080 Pixel) sein.

oder

5b: Exposé mit Fotoserie

Thema: Ich wollte, das wäre nie passiert, jedoch als Exposé mit zusätzlicher Fotoserie

Der Text sollte nicht länger als max. zwei DIN A4-Seiten sein (Zeilenabstand 1,5; Schriftgrad 12 pt; Format PDF).
Fertigen Sie dazu eine Fotoserie mit max. sechs Bildern im Format JPEG mit einer Mindestauflösung von 3000x2000 Pixeln an

(Maximalgröße: 512MB)
Aufgabe 6

Fernsehjournalismus

Thema: Was ist die Aufgabe von Qualitätsjournalismus in Zeiten von Pandemie und Populismus, und welche Medien erfüllen sie am ehesten?

Maximal zwei DIN A4 Seiten (50 Zeilen pro Seite à 75 Anschläge; Zeilenabstand 1,5; Schriftgrad 12 pt; Format: PDF).

Abschließende Erklärungen

Durch Absenden dieses Formulars versichern Sie, dass

  • Sie die Studieninformation bzw. die Hinweise zur Bewerbung, auch die Hinweise zu den formalen Zugangsvoraussetzungen unter www.hff-muc.de zur Kenntnis genommen haben,
  • Sie sämtliche eingereichten Arbeiten selbständig verfasst haben.
  • Ihnen bekannt ist, dass fahrlässig und vorsätzlich falsche Angaben ordnungswidrig sind und zum Ausschluss im Zulassungsverfahren oder - bei späterer Feststellung - zum Widerruf der Zulassung bzw. der Immatrikulation führen können.
  • Sie die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung für ein Studium zur Kenntnis genommen haben.

Bitte vergessen Sie nicht ebenfalls die Bewerbung im Portal unter https://aufnahme.hff-muc.de/campus/campus/Portal/Start fristgerecht abzusenden.
Das Absenden dieses Formulars alleine stellt keine gültige Bewerbung dar.